Menu
Menü
X

Konfirmations-Predigt zum Nachlesen

22. Mai 2018 Ev. Christuskirche Mainz

Predigt an Pfingsten zur Konfirmation

der Innenstadtkonfirmand*innengruppe

Im Namen Gottes, der da ist, der da war und der da kommt!

AMEN

Liebe Konfis, liebe Festgemeinde,

so normalerweise gehen wir im Leben davon aus,

dass alles so weitergeht:

Auch Morgen werden wir wieder aufstehen

in die Schule gehen

es wird Pause geben

und der Stundenplan ….

Alles wie geplant….

alles normal

Wir sehen das auch in unseren Serien

im Fernsehen oder auf Netflix:

Geschichten werden erzählt

alles läuft

aber spannend wird es doch immer dann,

wenn was Außergewöhnliches passiert

wenn man jemanden trifft

oder es mal anders ist als gewohnt

Dann fragen wir:

Und wie geht es weiter?

Zu solch einer Serie gehört ein kurzer Rückblick,

denn falls ich mal was verpasst habe,

brauche ich den Anschluss:

was ist passiert….

Ähnlich wie so eine Serie

steigen wir heute an Pfingsten mit Konfirmation

in die Geschichte ein,

die uns Lukas von Jesus berichtet

Rückblick:

Geboren im Stall in kleinen Verhältnissen,

zieht Jesus mit seinen Jünger*innen durchs Land:

lehrt

heilt

beruft Menschen

malt ihnen Bilder vom Reich Gottes vor Augen

aber vertröstet sie nicht

sondern sagt:

das alles beginnt schon hier mitten bei euch!

ja, du kannst es selbst entdecken

in den kleinen Dingen des Lebens

in den Augen deiner Geschwister,

und auch mit deinem Tun geht es los

Schnitt

Alles geht gut,

doch dann eckt er an

mit den Autoritäten

und dann schlagen ihn die Römer ans Kreuz

es scheint so: alles geht schief

alle Hoffnung zerstört

aber: Gott erweckt ihn vom Tod

er begegnet Menschen nach seiner Auferstehung

Sie sind sicher: ER LEBT

Schnitt

Und wir fragen: wie geht es weiter?

Und Lukas, der Evangelist,

er schreibt eine Fortsetzung

- eine neue Folge der Serie -

die Geschichte geht weiter,

und das beginnt damit

wie Jesus in den Himmel gehoben wurde

um ganz bei Gott zu sein

Und wir fragen nach:

Und was wird aus uns?

Und er sagt:

Ihr werdet die Kraft des Hl. Geistes empfangen und werdet meine Zeugen sein! (Apg 1,8)

Er hat es an diesem ersten Pfingsten in Jerusalem getan:

als sie in unterschiedlichsten Sprachen sprachen

und das Feuer des Geistes auf ihren Köpfen erschien

Und dann ging die Geschichte mit Gott weiter auf der Welt:

Menschen haben sie weitergetragen

gelebt

und erzählt

Pfingsten ist immer wieder,

wo Menschen von Gottes Geist angesteckt werden

und einfach losgehen.

Schnitt

Vieles aus diesem Rückblick:

was alles so passierte

haben wir im Konfi besprochen

- gespielt, diskutiert, gefeiert -

anderes seid ihr noch frei zu entdecken….

auch nach der Konfirmation!

Ach ja: Konfirmation?

mit Eurer Konfirmation an Pfingsten

sind wir im Hier und Jetzt angekommen

und wir fragen:

Wie geht es weiter?

Und wie in jeder Serie,

geht dann irgendwann eine neue Staffel los

und mit der Konfirmation

seid ihr mittendrin,

denn da geht es raus aus der Rolle der Zuschauer

in die der aktiven.

Ihr werdet die Kraft des Hl. Geistes empfangen und werdet meine Zeugen sein!

An Pfingsten hat Gott mit seinem Geist

Menschen gerufen und bewegt

hat sie beauftragt,

seine Sache weiterzutragen

seine Kirche zu bauen

sie mit Leben zu füllen

Und Gott macht das immer wieder

Und wir fragen uns:

Was verändert sich?

Welche Ideen bringen die neuen Leute ein?

Und nun seid ihr dran:

Neue Staffel

neue Rollen sind zu besetzen

ihr werdet gecastet:

Konfirmation an Pfingsten:

Gott castet Euch für die neue Staffel

Ihr werdet die Kraft des Hl. Geistes empfangen und werdet meine Zeugen sein!

Und ihr, liebe Konfis, erkennt

Es geht um mich

Und Gott castet anders:

anders als wir es kennen:

„Keiner hat sich für dich umgedreht“

nein, das höre ich nicht

Und Dieter Bohlen brauchen wir dazu nicht!

Ich höre auch nicht den Satz:

„Heute habe ich kein Foto für dich“

und von Heidi Klum braucht sich niemand von euch maßreglen zu lassen!

Heute sagt Jesus Christus, der Auferstandene zu euch:

Ihr werdet die Kraft des Hl. Geistes empfangen und werdet meine Zeugen sein!

Und da ist keiner, der gehen muss,

weil die Frisur nicht saß

und da ist keine, die ausscheidet,

weil es einen schiefen Ton gab

Ihr werdet die Kraft des Hl. Geistes empfangen und werdet meine Zeugen sein!

Jesus Christus beruft euch in seine Nachfolge:

Dich:

(Namen aller Konfis einzeln genannt)

Und genau euch!

Pfingsten, da castet Gott seine Kirche

Und Konfirmation… da geht es um Euch

Da ruft Gott euch…

>Tragt euren Glauben in die Welt

>Lasst euer Licht leuchten

>Handelt im Geiste Jesu

>und seid gewiss:

Jesus Christus, der Auferstandene ist bei euch

Hat dem Tod und was das Leben zerstört

die Macht genommen

Jesus Christus ruft euch zu:

Tragt meine Botschaft weiter

indem ihr sie lebt!

Ihr werdet die Kraft des Hl. Geistes empfangen und werdet meine Zeugen sein!

Manches haben wir im Konfi davon erfahren:

Wie wir eine tolle Gruppe wurden

aus so unterschiedlichen Leuten.

Wie wir eine Woche in Heidelberg waren

obwohl wir uns kaum kannten

und nachher am liebsten gar nicht mehr auseinander wollten.

(Wer könnte sonst entspannt auf einem zugigen Bahnsteig eine Stunde auf den verspäteten Zug warten

und die Zeit vergeht wie im Flug?)

Geschichten, die das Leben schrieb,

sagen wir oft

und ich glaube, Gott schreibt an diesen Geschichten mit:

wenn sie gelingen,

spüren wir seinen Geist

wenn es Schweres durchzustehen gibt,

finden wir bei ihm Trost und Halt

wenn wir Neues wagen,

ist er bei uns und stärkt uns den Rücken.

Ihr werdet die Kraft des Hl. Geistes empfangen und werdet meine Zeugen sein!

So schreibt Gott die Geschichte seiner Kirche weiter

mit Euch

mit allen, die sich anstecken lassen

die den Mut fassen

Letzte Woche bei der Vorstellung habt ihr es gezeigt:

Wie es geht

von seinem Glauben zu erzählen und zu singen

und ihr könnt diese Ideen und

das, was euch bewegt

in das Stimmengewirr der Kirche einbringen

wie an Pfingsten einst in Jerusalem:

Als Menschen noch unterschiedlicher als ihr

sich verstanden haben

obwohl sie unterschiedliche Sprachen sprachen

In dieser Stimmenvielfalt

wollen wir Teamer*innen

eure Stimmen hören

Heißen Kirchenvorstände euch willkommen

warten wir alle auf die neue Staffel mit neuen Leuten,

frisch gecastet

so wie sie sind

angenommen und erwählt

gesegnet und gesendet!

Ihr werdet die Kraft des Hl. Geistes empfangen und werdet meine Zeugen sein!

AMEN


top